Programm

Freitag, 30. Oktober 2020

9.50 Uhr

Begrüßung

Andreas Tandler‐Schneider

10.00 – 11.10 Uhr

Less is more!

Moderation: Andreas Tandler‐Schneider, Berlin und Christian Thaler, München

Why and how we reduced the multiple pregnancy rate in the Netherlands
Jesper Smeenk, Tilburg/Niederlande

Warum ist der Single Embryotransfer in Deutschland so unbeliebt?
Jan Krüssel, Düsseldorf

Session 1

11.10 – 11.40 Uhr

Kaffeepause

11.40 – 12.50 Uhr

LOW RESPONSE – DIE LETZTE HERAUSFORDERUNG IN DER HORMONSTIMULATION?

Moderation: Jan Krüssel, Düsseldorf und Andreas Tandler-Schneider, Berlin

Was tun wir mit den Low Respondern?
Definitionen, Häufigkeit und Therapieoptionen – ein Überblick

Bettina Toth, Innsbruck

Double stimulation within one cycle  – 5 years of roman experience
Filippo Ubaldi, Rom/Italien

Session 2

12.50 – 13.50 Uhr

Mittagspause

13.50 – 15.00 Uhr

NEUE OPTIONEN DURCH KRYOKONSERVIERUNG

Moderation: Georg Döhmen, Mönchengladbach und Ludwig Kiesel, Münster

Die Kryokonservierung von Gameten? Entwicklung in Deutschland/Europa/weltweit
Verena Nordhoff, Münster

Eingefroren und nicht erwünscht: Was machen wir mit den kryokonservierten Zellen/Embryonen?
Jochen Taupitz, Mannheim

Session 3

15.00 – 15.30 Uhr

Kaffeepause

15.30 – 17.15 Uhr

JAHRBUCHDARSTELLUNG

Moderation: Ute Czeromin, Gelsenkirchen und Verena Nordhoff, Münster

Aktuelle FertiProtekt-Daten
Vorstellung durch den FertiProtekt-Vorstand
Jana Liebenthron, Düsseldorf und Moritz Suerdieck, Zürich

Vorstellung des D∙I∙R Jahrbuches 2019
Moderation: Andreas Tandler-Schneider, Berlin und Jan Krüssel, Düsseldorf

What about the children? An overview after 40 years of IVF
Christina Bergh, Göteborg/Schweden

Session 4